Römerregion Chiemsee – Umsetzung Seeon-Seebruck

Handlungsfeld Tourismus und Naherholung

 

Titel:
Römerregion Chiemsee - Umsetzung Seeon-Seebruck
Projektträger:
Gemeinde Seeon-Seebruck
Gesamtkosten:
46.933 €
Förderung:
23.664 €
Förderprogramm:
LEADER

Elf Gemeinden rund um den Chiemsee haben sich zur „Römerregion Chiemsee“ zusammengeschlossen und präsentieren gemeinsam die römische Geschichte der Region. Der Weg zur „Römerregion Chiemsee“ erfolgt in aufeinander folgenden Schritten: In einem ersten Schritt wurde ein Konzept erarbeitet, was in welcher Gemeinde präsentiert wird. Die Umsetzung des Konzepts erfolgt in weiteren LEADER-Projekten in den einzelnen Gemeinden.

Seebruck ist durch seine hohe Funddichte und lange Tradition archäologischer Aufarbeitung der römischen Vergangenheit als BEDAIUM ein zentraler Ort der Römerregion Chiemsee. Neben dem Römermuseum Bedaium verfügt Seebruck über einen weitgespannten archäologischen Rundweg mit bisher 11 Stationen. Mit einer Reihe von Maßnahmen werden die bestehenden Angebote in der Gemeinde Seeon-Seebruck erweitert und ein noch attraktives Angebot zum Erleben der römischen Geschichte in der Gemeinde Seeon-Seebruck und der Römerregion Chiemsee geschaffen. Ein besonderes Angebot wird mit haptischen Tafeln am Archäologischen Rundweg geschaffen. Repliken von Funden, wie ein aufgeschnittener Helm oder ein an der Klinge abgeschnittenes Schwert werden für Kinder und Erwachsene Geschichte zum Anfassen bieten. Zudem werden im Zuge des Projekts auch die „Römersteine“, große Steinquader die aus der Zeit der römischen Besiedlung stammen und auf dem Museumsvorplatz liegen, in Abstimmung mit der Archäologischen Staatssammlung München dokumentiert.

Als audiovisuelle Ergänzung zu den Stationen soll ein Audioguide in deutscher und englischer Sprache erstellt werden, der über App auf dem eigenen Smartphone abgerufen werden kann. Für Kinder wird eine kindgerecht gestaltete Karte auf dickerem Papier als Wegweiser auf ihrer Entdeckungstour durch die Zeit der Römer dienen.

Die Römerregion Chiemsee besteht aus neun Gemeinden der LAG Chiemgauer-Seenplatte und zwei Gemeinden der LAG Chiemgauer Alpen. Dies sind: Bad Endorf, Bernau, Breitbrunn, Chieming, Grabenstätt, Grassau, Pittenhart, Prien, Seeon-Seebruck aus der LAG Chiemgauer-Seenplatte sowie Aschau und Bergen aus der LAG Chiemgauer Alpen.

Mehr über die Römerregion Chiemsee und den aktuellen Umsetzungsstand erfahren Sie auf der Homepage www.roemerregion-chiemsee.de.

Print Friendly, PDF & Email