Aktuelles und Termine

Fünf Maßnahmen des Bürgerengagements werden gefördert

Das Entscheidungsgremium der LAG Chiemgauer-Seenplatte hat in seiner 25. Sitzung der Unterstützung von fünf Maßnahmen im Projekt „Bürgerengagement in der LAG Chiemgauer-Seenplatte II“ zugestimmt. Aufgrund der Coronapandemie wurden die Beschlüsse im... mehr lesen

Die Römer bei Unterkitzing im Blick

Metallfunde aus der römischen Kaiserzeit auf dem Moränenzug nördlich des Breitbrunner Ortsteils Unterkitzing ließen Fachleute in den 1990er Jahre dort eine römische Siedlungsstelle vermuten. Luftbildaufnahmen und geophysikalische Prospektionen lieferten dann den... mehr lesen

25. Entscheidungsgremium per Umlaufverfahren

Um die Anzahl direkter Kontakte zu reduzieren, finden aktuell keine Sitzungen des Vorstandes und des Entscheidungsgremiums der LAG Chiemgauer-Seenplatte vor Ort statt. Die Umsetzung und Genehmigung von Projekten und Maßnahmen des Bürgerengagements geht natürlich... mehr lesen

Unverhoffte Hilfe am Bienenlehrstand in Frasdorf

„Wenn im Frühjahr die Bienen hier einziehen, dann haben sie gleich etwas zu fressen und können Honig daraus machen“. Ronja und Florian von den beiden ersten Klassen der Preysing Grundschule in Aschau wissen genau, was die Bienen mit den Sträuchern und Bäumen machen... mehr lesen

Bisherige Projekte

Lehrbienenstand mit Vereinsraum Frasdorf Aschau

Die Gemeinden Frasdorf und Aschau erstellen gemeinsam einen Lehrbienenstand mit Vereinsraum. Das Gebäude und der zugehörige Außenbereich werden künftig vom Imkerverein Aschau-Frasdorf und dem Obst- und Gartenbauverein Frasdorf gemeinsam für ihr Vereinsleben und ihre Angebote für Mitglieder, Einheimische und Gäste genutzt.

mehr lesen

Römerregion Chiemsee – Umsetzung Grassau

Die Gemeinde Grassau setzt als Teil der „Römerregion Chiemsee“ Maßnahmen zu den Themen „Natur und Landschaft vor 2000 Jahren“ und zu Handelswegen zur Zeit der Römer um. Im Kurpark wird über die durch das Achental führenden Handelswege infomiert und Mietenkam über den römischen Grabstein in der dortigen Kirche St. Margaretha. Ein besonderes Highlight wird ein Riesenbandolino zur Pflanzen und Tieren nahe dem Museum „Salz & Moor“, das besonders Kinder begeistern wird.

mehr lesen

Ortsgeschichten der Chiemgauer-Seenplatte – Pittenhart, Höslwang, Nußdorf

Die Gemeinden Pittenhart, Höslwang und Nußdorf setzen ihre Maßnahmen zur Darstellung der Ortsgeschichten in einem gemeinsamen Projekt unter Trägerschaft der Gemeinde Pittenhart um. In den Gemeinden werden – unterstützt durch Fachexperten und ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger – Hoftafeln, verschiedene Beschilderungen und Onlineangebote umgesetzt. Es entsteht eine attraktives Angebot für Gäste und Einheimische um sich über die Historie der Orte, von Gebäuden und Plätzen zu informieren.

mehr lesen

Heimatmuseum Obing

Mit Hilfe der LEADER-Förderung kann die Gemeinde Obing im Alten Rathaus, dem heutigen Haus der Vereine, ein Heimatmuseum einrichten. Um den Betrieb wird sich der Heimatverein Obing kümmern, der sich bereits stark in die Planungen eingebracht hat.

mehr lesen

Römerregion Chiemsee – Umsetzung Seeon-Seebruck

Seeon-Seebruck ist mit seinen vielen Zeugnissen und der römischen Vergangenheit als Bedaium ein zentraler Ort der „Römerregion Chiemsee“. Mit Hilfe der LEADER-Förderung werden in der Gemeinde Seeon-Seebruck eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt, die das Leben zur Römerzeit für Besucher und Einheimische erlebbar machen. Eine Besonderheit sind die Informationstafeln mit Repliken zum Anfassen, die entlang des Archäologischen Rundwegs aufgestellt werden.

mehr lesen

Begegnungsplatz Breitbrunn

Die Gemeinde Breitbrunn realisiert mit LEADER-Fördermitteln einen Begegnungsplatz auf dem Sportplatzgelände. Es werden verschiedene Angebote für alle Generationen geschaffen. Diese reichen von einem Wasserspielplatz für Kleinkinder, über einen Abenteuerbereich mit Holzstegen über dem Bachbett bis hin zu ruhigeren Bereichen entlang einer neuen Wegeverbindung in die Ortsmitte.

mehr lesen

Römerregion Chiemsee – Umsetzung Pittenhart

Die Gemeinde Pittenhart ist Teil der „Römerregion Chiemsee“ und setzt Maßnahmen an zwei Römerstationen in Pittenhart um. In der Nähe des Friedhofs der St. Nikoluas Kirche wird das Thema „Kult und Götterverehrung“ aufgegriffen, während nahe der Zollstation über die schon zu Römerzeiten dort verlaufende Straßenverbindung zwischen Salzburg und Augsburg informiert wird.

mehr lesen
Print Friendly, PDF & Email